Ziele

Die Entwicklung und Produktion eines E-Health-Konnektors (KoCoBox MED+) für die ambulante medizinische Versorgung im deutschen Gesundheitsnetzwerk ist das primäre Ziel der KoCo Connector AG. Die Grundlage dafür sind die Spezifikationen der gematik – Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH.

Um bestehende und auch zukünftige Prozesse im Gesundheitswesen umfassend abbilden zu können, werden wir perspektivisch technische Lösungen für den mobilen Einsatz des Geräts entwickeln.

Darüber hinaus soll der E-Health-Konnektor in Krankenhäusern, bei Gesundheitsdienstleistern ohne Primärsystem und später auch – als hochsicherer Router – in jedem vernetzten privaten Haushalt eingesetzt werden können.

Die sichere Anbindung dezentraler Nutzer an zentrale Dienste des Gesundheitswesens steht momentan im Fokus unserer Aktivitäten.

Messen und Veranstaltungen

28. bis 29. September 2017
Beim vier Mal jährlich in Köln und Berlin stattfindenden Interoperabilitätsforum werden – diesmal in Berlin – Fragen und Probleme der Interoperabilität in der Kommunikation zwischen verschiedenen Anwendungen vorgestellt, Lösungsansätze dafür eruiert und darauf aufbauend entsprechende Aktivitäten festgelegt.

Stellenausschreibungen

Informatiker oder Ingenieur als Fachinformatiker Systemintegration (m/w) für Qualitätssicherung und Support gesucht.
mehr...