Positionierung

Die KoCo Connector AG entwickelt mit dem Konnektor eine der elementaren Komponenten der Telematikinfrastruktur im deutschen Gesundheitswesen. Dabei ist das Unternehmen in ein interdependentes Netzwerk unterschiedlicher Akteure eingebunden:

Die gematik definiert die übergreifenden IT-Standards und legt die Spezifikationen für die neue Gerätegattung ‚Konnektor‘ fest. Auf diesen Grundlagen entwickelt die KoCo Connector AG mit Technologiepartnern einen E-Health-Konnektor.

Dieser ist speziell für die geschützte Kommunikation im Gesundheitswesen im Einsatz. Er erfüllt die gesetzlichen Sicherheitsanforderungen für den Datenaustausch in der Arztpraxis bei minimalem Aufwand für das Praxismanagement. Der E-Health-Konnektor bindet den Arzt sicher online an die Gesundheitstelematik an und unterstützt ihn bei der Einhaltung der geltenden Datenschutzvorgaben.

Für die Vermarktung bezieht die KoCo Connector AG ihre Servicepartner – etwa Systemhäuser für Praxissoftware und Systemintegratoren – eng mit ein. So laufen hier wichtige Fäden zusammen, um eine der bedeutendsten technologischen Innovationen für das deutsche Gesundheitssystem sicher mit auf den Weg zu bringen.

Messen und Veranstaltungen

1. bis 2. Dezember 2016
Beim vierten Interoperabilitätsforum des Jahres, diesmal in Köln, werden Fragen und Probleme der Interoperabilität in der Kommunika- tion zwischen verschiedenen Anwendungen vorgestellt, Lösungsansätze dafür eruiert und darauf aufbauend entsprechende Aktivitäten festgelegt.

Stellenausschreibungen

Informatiker oder Ingenieur als Fachinformatiker Systemintegration (m/w) für Qualitätssicherung und Support gesucht.
mehr...